Das Casino und die Liebe

Die vom beliebten Fortune-Ruby-Slot inspirierte Geschichte über Liebe, Geld und Dramen ist bisher eine rein fiktive Story und wurde nicht umgesetzt. In den Hauptrollen spielen Pe und Leandra. Zwei junge Leute, die nicht unterschiedlicher sein könnten und doch zueinander finden.

Pe und Leandra auf Gewinnkurs

Der Film spielt im Jahr 2023 in einem Casino, in dem sich der Sohn eines millionenschweren Unternehmers und die Designerin einer noch unbekannten Modemarke kennenlernen.

Die Flügeltür des Casinos öffnet sich, und der große Raum erstrahlt voller Eleganz und Reichtum. Die Atmosphäre fesselt den eintretenden jungen Mann. Er ist von den Blackjack-Tischen und den Ruby-Fortune-Spielautomaten sowie den Poker-Tischen und den daran sitzenden Menschen überwältigt. Es ist sein erster Besuch in einem Casino. Pe ist über das Online casino Ruby Fortune auf die Edelvariante der Casinos aufmerksam geworden.

Am Pokertisch Platz nehmend, sieht er Leandra, eine schlanke Frau mit langem, kastanienbraunem Haar, das hochgesteckt ist, die ihm gegenüber sitzt. Das blaue Kleid schmiegt sich an ihren Körper.

Pe, der Millionärssohn, nimmt Leandra sofort wahr und kann seine Augen nicht von ihr lassen. Die junge Frau hingegen sieht ihn nicht, denn sie ist umgeben von Verehrern und, wie so oft, eher genervt von Sprüchen und Versuchen, sie einzuladen. Nach einem gewinnbringenden Tag im Casino gehen beide ihrer Wege.

Die sich noch völlig fremden und doch bekannten jungen Leute laufen sich hin und wieder im Casino über den Weg, doch Leandra will alles, aber keinen weiteren aufdringlichen Typen.

Bis zu jenem Tag an, dem Leandras Kleid an einem Tisch hängenbleibt und leicht einreißt. Es war eines ihrer Lieblingsstücke. Völlig fassungslos und wütend rennt die junge Frau durch das Casino und bleibt ausgerechnet bei Pe stehen.

Bis das Paar zueinander findet, müssen viele Hürden genommen werden. Sie verbringen die Zeit oft an dem Ort, an dem sie sich zum ersten Mal trafen. Neben Familiendramen und dem Erfolgswillen von Leandra ist die Leichtigkeit von Pe eine amüsante Abwechslung zum eher dramatischen Lauf der Vorgeschichte.